AGAF e.V.


Am Samstag, 27.3.04, kamen in der Bergischen Universität Wuppertal auf Einladung von Uwe Kraus, DJ8DW
(2. Vorsitzender der AGAF e.V.), etwa 36 ATV-Interessierte zusammen, um vor allem den neuesten Stand
beim digitalen Amateurfernsehen zu erfahren. Durch die diesjährige Zusammenlegung
mit dem "ATV-Treffen Ruhrgebiet" waren OM aus dem Kohlenpott gut vertreten,
aber auch welche aus Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und dem Frankfurter Raum.



Im Labor des Lehrstuhls für Nachrichtentechnik zeigte Uwe, DJ8DW, drei Anwendungsbeispiele
für die hier entwickelten DATV-Baugruppen:
1. GMSK auf 70 cm unter Verwendung des lauffähigen Labormusters eines 2-Platinen-GMSK-Empfängers;
2. Live-DVB-T mit OFDM-Modulation, die Zusatzplatine wurde besonders gekühlt;
3. HDTV-Demo von der Festplatte im 8-VSB-Standard der USA. Damit war er noch bis zum Mittwoch
vorher auf einem "CeBIT"-Stand in die Presse-Öffentlichkeit gekommen.

 
Labor Uni
                  Wuppertal DATV-TX


Die Fachvorträge fanden in einem Hörsaal statt, wo auch ein Mitschnitt der DATV-Übertragungen
aus dem Zeppelin bei der HAM RADIO 2003 zu sehen war. Uwe, DJ8DW, brachte zunächst eine Übersicht
der DATV-Entwicklung und die Aussicht auf Ergänzungen wie einen Upconverter nach 13 cm, einen
Synthesizer-Oszillator für die Upconverter, eine PC-Bedienoberfläche für die Modulator-Konfiguration
sowie eine OFDM-Zusatzplatine.
Im 2. Vortrag stellte Klaus, DL9KAS, aus Langerwehe anhand von Folien sein ATV-Relais DB0KWE
auf dem Braunkohlen-Kraftwerk Weisweiler vor und zeigte das von ihm aufgebaute Original-Board
für die neue DATV-Ausgabe in QPSK auf 10 GHz. Ein DRO-Lokaloszillator aus einem Sat-TV-LNB
und ein alter SSB-Transverter-Mischer erwiesen sich dafür als stabil genug. Die TWT-Röhren-PA
speist eine 10 dB-Hohlleiter-Schlitzantenne und ermöglichte bei ersten DATV-Tests
schon über 70 km Reichweite!

Hörsaal, DJ8DW
Zuhörer


Nach der zum Teil für Koordinationsabsprachen genutzten Mittagspause schilderte Iwo, DG0CBP
(Betreiber von DB0HEX auf dem Brocken und ATV-Sachbearbeiter im DARC-VUS-Referat) mit Hilfe von
projizierten Schaubildern den aktuellen Stand der DATV-Relais in DL: es gibt 17 sendende bzw.
beantragte DATV-Ausgaben. Die Koordinierung aller Anträge läuft jetzt über die RegTP Mühlheim und die
DARC-Geschäftsstelle, es gibt z.Zt. noch einen großen Stau. Iwo selbst ist am Aufbau der Verlinkung
zwischen einer Reihe ATV-Relais mit eigener Hardware- und beauftragter Software-Entwicklung beteiligt.
Einige Geräte dafür hatte er zur Ansicht mitgebracht. Die geplanten ATV-Linkstrecken
im 6 cm- und 3 cm-Band zwischen Brocken, Hamburg und Berlin sollen volldigital sein,
der bisher westlichste geplante Linkknoten im Gesamtnetz ist DB0LDK in Wetzlar.

Koordinationsabsprache
DVB-S-TX
                      DB0HEX


Die anschließende Jahreshauptversammlung der AGAF e.V. mit dem Bericht des Geschäftsführers
ergab dank des positiven Jahresergebnisses eine Entlastung durch die anwesenden Mitglieder.
Ein Antrag auf Erhalt des AGAF-ATV-Kontests im Dezember fand allgemeine Zustimmung,
braucht aber zur Realisierung noch einen arbeitswilligen Auswerter. Der AGAF-Vorstand
wird die Produktion von 50 DATV-Upconverter-Platinen für 23 cm in Auftrag geben.
Klaus, DL4KCK

AGAF-Vorstand